CrossFit Diary

Cross Fit Diary | No. 3

By  | 

CrossFit.. Ja, was ist das eigentlich?

CrossFit ist eine Fitnesstrainingsmethode, die Eigengewichtsübungen, Gewichtheben, Sprinten sowie Turnen miteinander verbindet. Ziel ist es, in den verschiedenen Fitnessdisziplinen sich ausgewogen zu entwickeln: Kraft-Ausdauer, Geschicklichkeit und Beweglichkeit, dazu Balance, Koordination und Genauigkeit. In all diesen Bereichen definiert CrossFit ‘Fitness‘ als höhere Leistungsfähigkeit.

CrossFitter schubsen zum Beispiel riesige Traktor-Reifen durch die Gegend,  tragen ungewöhnliche, schwere Gegenstände herum, springen Seil, rennen, rudern und klettern an Seilen hoch. Hanteln, Klimmzugstangen, Gymnastikringe, Kettlebells und viele Eigengewichtübungen wie Liegestütz, Kniebeugen und Hampelmänner gehören auch dazu.

A pro pos Hampelmänner – so fühlte ich mich auch zu Beginn. Wie ein einziger Körper-Klaus, der nichts hinbekommt und sich in die Schulzeit zurück katapultiert fühlte. Ist ja nicht so, dass mir all diese Übungen nicht bekannt vorkamen. Leider gehörte ich zu Schulzeiten zu den Mädels, die lieber auf der Bank saßen während des Sportunterrichts. Ich war mit viel wichtigeren Dingen beschäftig, wie Nägel lackieren oder den Lidstrich nachziehen und ich hätte ja schwitzen können dabei.. Undenkbar! Außerdem hätten meine zum Turm toupierten Haare auseinanderfallen können – unmöglich also, beim Sport mitzumachen 😉

Wie sieht eigentlich so eine CrossFit Stunde aus?

CrossFit-Trainingseinheiten dauern ungefähr eine Stunde und bestehen aus:

  1. Warm-up (Aufwärmen),
  2. Skill development (Fertigkeitstraining), auch mal verbunden mit Kraftübungen,
  3. Conditioning/WOD (einem zehn- bis zwanzigminütigen Hochintensitätstraining),
  4. Stretching (Dehnübungen).

Das Kernstück jeder Einheit ist die Ausführung der Trainingsübungen, in sehr hoher Intensität (conditioning). Jede Einheit – Workout of the Day (WOD) genannt – besteht aus einer Reihe verschiedener Übungen, die in mehreren Runden ausgeführt werden. Eine Art Zirkeltraining. Dabei ist in einer vorgegebenen Zeit eine möglichst hohe Anzahl an Runden oder eine vorgegebene Anzahl an Runden in möglichst geringer Zeit auszuführen.

Back to the roots?!

Nach meinen ersten Stunden beim CrossFit dachte ich wieder an meine Schulzeit zurück und gratulierte mir selbst zu meiner grandiosen Faulheit! Hätte ich mir damals mal in den Hintern getreten, würde ich jetzt nicht so leiden. Nun.. Ich habe keine Zeitmaschine um meinem 14-Jahre altem Ich die Meinung zu geigen! Also ran da und nun motiviere ich also mein 27-Jahre altes Jetzt dafür umso mehr.

“Angie, Fran, Linda… WER?”

WODwerden von CrossFit-zertifizierten Trainern selbst zusammengestell. Diese unterscheiden sich in jeder Trainingseinheit voneinander, es werden nie dieselben Workouts wiederholt. Eine Ausnahme bilden hier die so genannten Benchmark Workouts (standardisierte WODs, die Frauenvornamen tragen), die in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, um die Ergebnisse und die Leistungsentwicklungen für jeden Einzelnen messbar zu machen.

CrossFit steht und fällt mit den Trainern!

Nationalmeister Andrei, Inhaber vom CrossFit AlsterGym , Master of Sports Science (Uni-Hamburg & UCLA); Track & Field specialist; Performance Specialist by Athletes Performance (LA); strength & athletic coach for HSV 2 Profifussballer und anderer, ist der perfekte Ansprechpartner und Coach!

Er achtet genau auf seine Schützlinge, korrigiert im richtigen Moment und geht auf jeden individuell ein. Eine Hochleistung, die nicht jeder erfüllen kann!

Andrei schon:  Profi athlete himself – just born for CrossFit performance!

Der Vorteil des CrossFit-Trainings liegt also darin, dass beim WOD verschiedene Übungen kombiniert werden, die unterschiedliche Anforderungen an den Körper hinsichtlich der Belastungsart und der Belastungsintensität stellen und somit eine breite Fitness fördert.

Crossfit ist für jeden geeignet, der daran interessiert ist fit, gesund und leistungsfähig zu werden!

Denn die Workouts sind skalierbar und können an jedes Leistungsniveau angepasst werden, so dass jeder von den Vorteilen vom Crossfit profitieren kann.

Egal ob Hausfrau, Rentner, Arbeiter, Student, Leistungssportler, Couch Potatoe ODER Körper-Klaus 😉

Auch kleine Körper-Kläuse wie ich, die sich selbst neu entdecken und an persönliche Grenzen geraten! Das einige daran verzweifeln, glaube ich gern. Mich motiviert es nur noch mehr, besser zu werden, weiter zu kommen, stärker zu sein als zuvor – mental!

Mein Schulzeit-Ich hätte allein beim Gedanken, nochmal mitmachen zu müssen, geheult. Denn eines ist ganz klar: ins Schwitzen kommt man garantiert; und das schon beim WARM-UP!

xoxo #Zugar

Zugar

Vivi Scissors alias Zugar- das Pendant zu Zalt. Bekanntes Fitness und Tattoo Model aus Hamburg.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.