fitness

Das Ziel vor Augen, so motiviere ich mich

By  | 

Wenn man beim Sport eine besondere Aussicht genießen kann, dann kommt die Motivation fast wie von alleine. Für alle anderen Situationen haben ich nun ein paar Tipps für euch.

so fitness : so motivated

Aber nun eines nach dem anderen. Kaum hatten wir die Probeaufnahmen im Kasten und ich das erste Bild mit einem Versprechen, ein Workout zu shooten, gepostet, meldete sich mein Zahn und musste gezogen werden. Tja, so viel zum Workout. Deshalb dreht sich dieser Beitrag nun um das Thema Motivation und Veränderungen von zugarandzalt.

Es haben mich in den letzten Wochen so unendlich viele Nachrichten erreicht, dass ich es kaum geschafft habe, alle zu beantworten. Eines vorweg, zugarandzalt bleibt bestehen, die Plattform wird sich aber von einem Blog zu einem Magazin verändern. Mehrere Redakteure, mehrere unabhängige Meinungen und somit mehre Themen. Die Neugestaltung braucht seine Zeit, deshalb ist auch in den nächsten Wochen, noch kein finales Ergebnis zu erwarten.

so sofitel Bangkok : so fitness

so sofitel Bangkok : so fitness

5 Tipps : Motivation

Nein, mir ist nicht immer der Sinn nach Sport oder meine Ziele akribisch zu verfolgen aber ein paar Tipps habe ich nun für euch, die zumindest mir auf dem Weg zum Ziel helfen.

1. Ziele aufschreiben

Mir hilft es immer, mir meine Ziele aufzuschreiben. Eine Art Bucketlist, die ich abhaken kann. Oder aber auch Termine im Kalender einzutragen, wenn es um Sport machen geht.

2. Ziele müssen erreichbar sein

Realistische Ziele, sonst steht man nach einer Woche auf der Waage und hat keine 5 Kilo runter oder sucht den Sixpack vergeblich im Spiegelbild. Ich gehe tatsächlich immer auf eine Nummer sicher und stecke mir zwar ehrgeizige aber erreichbare Ziele. Wenn man diese erreicht, gibt es einen extra Motivationsschub.

3. Fortschritte festhalten

Es ist wichtig, eine Ist-Aufnahme zu machen. zB durch ein Foto, das zeigt immer am Schönsten, wie man sich verändert hat. Vor allem, wenn es darum geht, körperliche Veränderungen zu erkennen.

4. Wissen steigern

Mir hilft es immer, wenn ich mein Wissen um das Ziel, das es zu erreichen gilt, erhöhe. Berichte, Blogposts, Bücher oder Videos und auch BestPractice-Beispiele. Zu sehen, wie weit andere gekommen sind, motiviert mich. Und oft kommt man an ein paar Tipps, die auf dem Weg zum Ziel hilfreich sein können.

5. Schenk dir ein lächeln

Egal wie, egal wann und egal was – schenke dir ein Lächeln – du hast es dir verdient!

Tipp: Wenn ich mich unterwegs zum Sport motivieren will, dann nehme ich mir bekannte Sportutensilien mit. Da schwöre ich auf meine Let’s Bands Fitnessbänder. Die passen in jeden Koffer und die Übungen kann ich aus dem FF. Und eine zweite Motivation sind meine liebsten Sportklamotten, das obligatorische Selfie danach, verpasst mir einen weiteren Motivationskick.

so sofitel Bangkok : so fitness

so sofitel Bangkok : so fitness

Thailand : mein Reisetagebuch

Diese Bilder habe ich übrigens im So Sofitel Bangkok aufgenommen. Wer mein Tagebuch noch nicht kennt, kann die Reisedetails, Fotos und Videos dort sehen. Hier geht es zu meinem Reisetagebuch.

xo d.

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.