food

Die Vollwert (Wholefood) Box für dich zuhause

By  | 

Wer kennt das: Der Postbote klingelt und ihr fragt euch, was ihr denn bestellt habt? Aber diesmal ist es meine Wholefoodbox?! 😀 Na, ein Honigkuchenpferd ist nichts dagegen.

Diesen Monat waren auch ein paar Rawnies von mir dabei und da dachte ich, ich stelle euch einfach einmal alles vor, was in der Box war.

wholefoodbox_3

Das war drin in der Whole Food Box

Gleich in die Tasche zum Mitnehmen sind die Mangostückchen von Foodloose gewandert. Als Alternative zum standard Studentenfutter.

Die Gojetta Hirsemischung mit Gojibeeren und Kokos soll eine klasse Frühstücksalternative sein, die ich in der nächsten Woche direkt einmal ausprobiere. Denn zuerst haben wir die Zedernflockenmischung probiert. Ein Rohkostmüsli aus Zedernnüsschen, Kernen und Samen, das man super unter den Chiapudding mischen kann.

Abends haben wir gleich den SpreeTee angerührt. Ich dachte nicht, dass das gut werden würde, aber die reine Essenz aus Rooibos Tee verwandelt sich nach ein paar mal rühren in einen tollen Eistee!

spreetee

Die Kopfnuss Kokoswasserschorle war erst einmal gewöhnungsbedürftig, weil man in einer Brause nicht den leichten Kokoswassergeschmack erwartet. Aber es ist einfach mal was Neues.

Das Veggie Protein aus Hanf-, Sonnenblumen-, Erbsen-, Kürbiskern-, und Spinatprotein werde ich in meinem nächsten Smoothie-Rezept ausprobieren.

Die Braunen Bohnen von LaSelva eignen sich übrigens prima für die Bohnen-Brownies, die ich schon einmal für euch gemacht habe 🙂

Und sehr witzig, aber auch sehr Rohkost-Kräcker-mäßig waren die Rosenblütenecken aus Bettinas Keimbackstube. Man muss einfach den nusseigen, grasigen Geschmack von Rohkostbrot mögen – das wird man die Rosenecken auch als ganz besondere Delikatesse genießen.

Zu den Rawnies werde ich mal keine Review schreiben 😉 Denn ich würde die nicht herstellen, würde ich sie nicht lieben.

rosenbrot

Mein Fazit

Ich finde, Johann und Rosa aus Leipzig, die Gründer der Wholefood Box, haben wirklich außergewöhnliche Köstlichkeiten für die Box zusammen gestellt. Und aus der Vergangenheit weiß ich, dass es immer ganz besondere und kleine Manufakturen in die Box geschafft haben. Rosa und Johann sind nicht nur überzeugt von ihrer Whole Food Plant Based Diet (die vollwertige pflanzliche Ernährung), sondern begeistern sich Tag für Tag für tolle Lebensmittel und kleine Manufakturen, die echte LEBENSmittel herstellen.

Der zzDeal für euch : 10% Gutschein

Wenn ihr selbst einmal diese Box probieren möchtet, bekommt ihr von uns diesen 10% Gutschein auf eure erste Box: ZZWFB16

Es wird lecker 🙂 xoxo Anna

gleem

Anna ist Gastautorin bei Zugar&Zalt und Gründerin des Labels Gleem. Sie kreiert naturbelassene & zuckerfreie Sweets. Vegan & Paleo, Raw Food & Glutenfrei. Verfeinert mit echtem Blattgold und Granatapfelblüten. Abends geht sie zum CrossFit oder Tango tanzen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.