food

Do Yoga : Eat Clean : Stay Fresh

By  | 

Mein Kickstarter-Rezept für mehr Energie – do yoga and eat clean – ein kleiner Exkurs in meine morgendliche Routine.

Der Wintermüdigkeit entgegenwirken …

Bei mir ist es ganz stark von der Jahreszeit abhängig, wie gut ich morgens wach werde! Ich bin ein Lichtmensch und öffne meine Augen mit der Morgendämmerung und den ersten Sonnenstrahlen. Um aus dem Winterschlaf zu erwachen, brauche ich kleine Kickstarter, meine Tipps verrate ich euch nun.

No1 : Do Yoga

Bereits 10 Minuten Yoga kurbeln meinen Stoffwechsel an. Wenn es schnell gehen muss und ich nur wenig Zeit habe, dann mache ich 10 Wiederholungen des Sonnengruß. Das reicht aus, um mich wach zu bekommen, zu dehnen, die Wirbelsäule nachhaltig zu stärken und vor allem (besonders Frauen kennen das Problem) die Verdauung in Gang zu bringen.

No2 : Cold Shower

Nach dem Yoga bzw Sport sollte man auf jeden Fall duschen, um niemanden tagsüber mit eigenen und spannenden Körpergerüchen zu belästigen 😉 Wenn man das Duschen mit wenigen Sekunden kaltem Wasser beendet, ist man bestimmt wach!

No3 : Eat Clean

Vor allem morgens sollte man zu hohe Mengen an raffinierten Zucker oder weißes Mehl vermeiden, dein Zuckerspiegel steigt zu schnell an und bereits kurze Zeit später schleicht sich ein energetisches Tief ein. Seit einiger Zeit mache ich mir morgens frische Smoothies, kein Chiapudding oder Porridge mehr – nur noch ein frischer Smoothie mit viel grünem Gemüse und hier kommt nun auch Innocent ins Spiel, denn die produzieren nun auch einen Green Smoothie mit Gemüse und diese sind fix fertig und schnell verfügbar, Kühlschrank auf und Smoothie mit auf den Weg genommen!

Alles Gemüse bei Innocent

Bereits bei den Innocent SuperSmoothies gab es einen grünen Smoothie, dieser war aus zwei Portionen Obst und Gemüse, Weizengras und Leinsamen – schon ganz super! Aber jetzt wird es eben noch ein wenig grüner mit Spinat und Grünkohl.

Es gibt Dinge, die man lieber nicht mischen sollte: Socken und Sandalen, Freikörperkultur und volle Busse, Smoothies und Konzentrate. Bei Obst und Gemüse sieht das allerdings anders aus. Denn gerade diese Kombination lässt besonders leckere Energielieferanten entstehen. Der erste innocent ‚Green Smoothie’ enthält deshalb neben Obst auch drei Gemüsesorten und eine Prise der Superfrucht Baobab. #mischenpossible – Innocent

Die Gemüsesorten sind: Perfectly Pink, Wonderful Orange und nun auch Green Smoothie mit Apfel, Birne, Spinat, Grünkohl und Baobab. Alle drei Sorten sind natürlich im gut sortierten Handel erhältlich. Wenn es jetzt mal schnell gehen soll, kann man getrost ins Kühlregal greifen 🙂

Transparenz: Dieser Blogpost in freundlicher Zusammenarbeit mit Innocent entstanden und hier gibt es weitere Infos zum Green Smoothie.

xoxo #Dajana

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.