food

#HeuteMalVegan mit Vegavita

By  | 

Bei meinem letzten Österreich-Besuch bin ich auf die Marke Vegavita aufmerksam geworden, da diese unter dem Slogan #HeuteMalVegan ein richtig großes Sortiment an veganen Produkten anbietet.

Ich hatte mich darauf hin tagelang durch die verschiedensten Aufstriche, Tofu, Fleischersatz, Suppen und Süßspeisen gekostet mit dem Ergebnis, dass ich weiterhin kein Fan von Fleischersatz-Produkten bin, auch wenn die von Vegavita echt schmackhaft sind und ich mir wünschte, dass es etwas Vergleichbares in Deutschland zu kaufen gäbe. Wenn ihr Tipps habt, dann immer her damit. Auf die einzelnen Delikatessen gehe ich bei den Fotos ein. Was aber ein ganz klares Plus für Vegavita ist, ist, dass sie in der Produktion weitestgehend auf Zusatzstoffe, wie Stabilisatoren, Geschmacksverstärker ect verzichten. Glaubt man zwar kaum, ist aber tatsächlich so. Ich hatte jedes Produkt nachgelesen und die Werte kontrolliert. Selbst in den Fertigprodukten ist mehr Natur drin, als man annehmen würde.

Da ich nun schon einige Male anklingen habe lassen, dass wir an einem richtig coolen #ZugarZalt Projekt für euch arbeiten, wollte/musste ich meine Skills in der Food-Fotografie austesten und ein wenig erweitern. Dabei entstanden ist dieses überaus spannende Shooting mit Lucas im LOA-studio Salzburg. Ich habe die Produkte alle auf die Vegavita Website verlinkt, da ihr dort alles nachlesen könnt. Was ist drin? Wie bereite ich es zu? Und was für Nährwerte hat es? Alles recht illustrativ dargestellt – also wirklich lesenswert.

Alle guten Dinge sind Drei! – Humus Trio

Vegavita HeuteMalVegan _ heute mal vegan

Stimme ich voll und ganz zu, vor allem, wenn es um die leckeren Humus-Trios geht. Meine Favoriten sind ganz klar Humus mit Rote Beete aus dem „Humus Trio“ und Hummus mit marokkanischer Gewürzmischung aus dem „Orientalisches Trio„.

Aber bitte mit Sauce!

Vegavita HeuteMalVegan _ heute mal vegan

Ihr kennt mich nur zu gut, um zu wissen, wie wenig ich von „Ersatz“-Produkten halte, tatsächlich hatte ich zu meinen Fries drei Saucen ausprobiert – Mayo, Harissa und Kürbiskern … ähm jo … schmeckt!! Und es bringt einfach mal ein bisschen Abwechslung rein, ohne, dass man Cheatday einlegen muss.

Karibische Gefühle mit Kürbis-Kokos-Suppe

Vegavita HeuteMalVegan _ heute mal vegan

Die Kürbis-Kokos Suppe schmeckt ein wenig nussig mit einer leichten Süße aus der Kokosnuss. Ich hatte sie für mich mit Curry und Chilli nachgewürzt. 250ml also eine Portion Suppe haben gerade mal 220kcal.

So schmeckt Italien – Bolognese mit Soja

Vegavita HeuteMalVegan _ heute mal vegan

Vegane Bolognese geht schnell und schmeckt aber Pasta liegt schwer im Magen, hat zudem zu viele Kohlehydrate und ist aus weißem Mehl – also ein No-Go auf „m“einem gesunden Teller. Deshalb die Alternative: Zucchini-Nudeln. Dazu brauchst du nur einen Spiralizer und eine gewaschene unbehandelte Zucchini. Wenn du die Konsistenz von Nudeln magst, einfach die Zucchini-Nudeln in einem heißen Wasserbad abschrecken und servieren. Ansonsten auch ganz lecker RAW.

Milch und Honig, das geht auch vegan!

Vegavita HeuteMalVegan _ heute mal vegan

Mittlerweile gibt es so viele und tolle Milchalternativen am Markt, dass man schon gar nicht mehr weiß, was man auswählen soll. Aber für köstliche warme Milch mit Honig, kann man zu Agavendicksaft und Reismilch greifen – mit Zimt abschmecken und fertig. Garantiert Cruelty free!!

Sweet Chilli

Das Beitragsbild zeigt uns „Chilli-NON-Carne“ – ich hatte es ganz easy in einer halben Avocado serviert. Super lecker und gerade auch in den Sommermonaten kalt zu genießen. Dazu muss ich sagen, dass ich mir selten was warm mache *haha* also, den meisten schmeckt es warm bestimmt besser.

Ich hatte noch ein paar Produkte getestet aber nicht mehr fotografiert, weil a) die Zeit fehlte oder b) ich es vor dem Fotografieren aufgegessen hatte, was bei all dem Süßen zutrifft *haha* … sehr zu empfehlen sind die Fruchtgummis und die gesamte Eispalette. Auch lecker und das muss man mögen waren: Käs-Leberkäse, Seitanfilet und Grilltofu.

Aber schaut euch einfach mal die Webpage an, da findet ihr auch einen Blog mit veganen Rezepten und Restaurants. Und ich werde zusehen, dass ich noch einen/eine Verantwortliche/n interviewen kann. Da gibt es noch paar Fragen, die ich gern beantwortet hätte. Habt ihr noch Fragen?

xoxo #Zalt

vegavita _ vegan food

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

2 Comments

  1. lutz

    6. Juli 2015 at 22:23

    Mich würde interessieren wo die das Soja beziehen? Auch Bio und nachhaltig?

    Grüße

  2. zesar

    6. Juli 2015 at 22:25

    ist ja nicht immer alles vegan was glänzt. Woher kommt es denn, dass bei vielen Produkten „Kann Spuren von … enthalten!“ drauf steht????

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.