food

Ist Hafer glutenfrei und gehört er in die gesunde Küche?

By  | 

Immer wieder fragt man sich als Glutenfrei-Foodie, ob Hafer glutenfrei ist und ob man ihn vielleicht anteilig in sein Waffel- oder Pizzarezept integrieren kann ohne Probleme zu bekommen. Bevor ich näher auf Hafer, seine gesunden Eigenschaften und Bedenken für Glutenallergiker, eingehe, kann ich eure Fragen mit einem klaren „Kommt darauf an“ beantworten.

Hafer im Vergleich zu anderem Getreide

Zöliakiebetroffene vertragen das Polypeptid Gluten (Klebeeiweiß), vorwiegend bestehend aus Prolamin und Glutlein, nicht. Manche Menschen möchten aus freien Stücken kein Gluten essen, weil es den Darm schwächt und verklebt. Im Vergleich zu Weizen, Roggen, Dinkel und anderen Getreidesorten hat Hafer aber andere bzw. weniger Lektine. Was heißt, dass das Haferkorn so zusammengesetzt ist, dass einige Menschen, die auf Gluten reagieren, Hafer trotzdem gut vertragen. Deshalb geben die Zölikaiegesellschaften einiger Länder Hafer bereits zum problemlosen Verzehr frei. Aber Studien warum und unter welchen Umständen Hafer vertragen wird, gibt es noch nicht.

Ich habe es ausprobiert und vertrage Hafer sehr gut. Ich integriere ihn ab und zu in meine Rezepte oder Esse ihn als Müsli. Hafer ist ein toller Zinklieferant und als Lichtkeimer bereits nach 3 Tagen Einweichzeit roh zu essen.

TIP: beim Einweichen 2 mal am Tag durchspülen, damit er nicht milchsauer wird.

glutenfreier Hafer

Glutenfreie Haferprodukte

Mittlerweile gibt es auch in Deutschland fast überall in den Märkten glutenfreie Haferflocken oder daraus entstandene Produkte. Insgesamt gibt es aber recht wenig Produkte aus Hafer, da dieser schwerer zu ernten und wenig ertragreich ist. Aus diesem Grund ist er aber auch das am wenigsten vom Menschen verzüchtete handelsübliche Getreide.

Alles, was wir als glutenfreien Hafer zu kaufen bekommen ist ganz normaler Hafer, unverändert aber von Feldern, die nicht verunreinigt sind. Denn neben dem Haferfeld darf dann in bestimmter Entfernung kein anderes Getreide angebaut werden.

Falls ihr gar kein Gluten vertragt, sprecht mit eurem Arzt ab, ob ihr Hafer im Ernährungsplan nicht einfach einmal ausprobieren könnt. Er hat wirklich viele gute Eigenschaften und Nährstoffe für den Körper. Einen sehr ausführlichen und gut recherchierten Artikel zum Thema Hafer findet ihr außerdem hier.

xoxo #Anna

gleem

Anna ist Gastautorin bei Zugar&Zalt und Gründerin des Labels Gleem. Sie kreiert naturbelassene & zuckerfreie Sweets. Vegan & Paleo, Raw Food & Glutenfrei. Verfeinert mit echtem Blattgold und Granatapfelblüten. Abends geht sie zum CrossFit oder Tango tanzen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.