fashion

Mit Shock Absorber den Busen verpacken …

By  | 

… tja, Coco hat schon sehr lustig über den Shock Absorber geschrieben und ich ziehe jetzt nach, denn gemeinsam hatten wir ihn letzte Woche am Elbstrand getestet. Und tatsächlich dreht sich heute alles um Boobs, Brüste, Busen, oder BBB 😀

Jede Frau, die sich bewegt und egal wie groß der Busen ist, kennt das leidige Sportbra Thema: es zwickt, quetscht, sitzt zu locker oder zu straff, schneidet ein oder geht verloren …

Der Shock Absorber

Shock Absorber kennt man am ehesten aus dem Leistungsport, von Triathleten und Volleyballerinnen. Ich hatte meinen ersten bereits vor Jaaaaahren gekauft – klassisch in Schwarz und echt so gar nicht schön. Aber wäre hätte gedacht, dass der Tag kommt, wo wir mit unseren #ActiveWearSelfies die InstagramWelt fluten? Jetzt ist er da, deshalb muss Brüste verpacken auch schön aussehen. Eigentlich, eine Eigenschaft, die die Brand erst seit Kurzem berücksichtigt. Denn im Fordergrund stehen perfekte Passform und maximaler Support.

Das von mir gewählte Modell „Active Shaped Support BRA“ eignet sich zum Beispiel für nicht laufenden Sport, dh. ich kann von Yoga bis Crossfit alles damit machen, auch Jumps sind möglich. Würde ich jetzt einen 10km Lauf antreten, müsste ich auf besseren Support zurückgreifen, denn je größer der Busen, desto mehr schwingt er beim Laufen mit. Bis zu 15cm und das in einer Dauer-8-Bewegung. Kein Gewebe macht das mit.

Wenn ihr wissen wollt, wie das aussieht, dann könnt ihr den Bounce O Meter aktivieren und ansehen was ohne, mit gewöhnlichem BH und SA Bra passiert. Ein Tool, das Frauen schmerzlich vor Augen führt, was mit der Brust passiert. Wobei ich mir vorstellen kann, dass Männer durchaus Freude daran finden 😉

Der Test

Wir hatten unsere neue Runtastic Results App getestet, Burpees, Handstand und Sprints am Strand ausgeführt. Das Ergebnis war erstaunlich positiv. Der Bra sitzt perfekt und hält, was er verspricht. Dabei war er nicht zu eng oder hatte an Stellen gezwickt oder gequetscht! Auch Coco war begeistert, wie ihr in ihrem Beitrag lesen könnt.

Ich kann den Shock Absorber auf jeden Fall empfehlen, da er mit einem Preis von 35,00-45,00 Euro maximalen Support liefert und dabei „mittlerweile“ auch ganz gut aussieht! Der Effekt, dass er euer Brustgewebe schützt, sollte es euch wert sein!

xoxo #Dajana

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Shock Absorber entstanden.

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.