newsroom

Nicht zu stoppen #LikeAGirl | sponsored

By  | 

You can tell by the way
She walks that she’s my girl
You can tell by the way
She talks, she rules the world

You can see in her eyes
That no one is her chain
She’s my girl, my supergirl

Kein Songtext hat mich in den letzten Monaten mehr berührt, als dieser. Anna Naklab sing „Supergirl“ und irgendwie fühl ich mich sofort stark.  „It’s okay, I got lost on the way. But I’m a supergirl and supergirls don’t cry“

Willkommen in einer Welt, in der alles möglich scheint und vieles doch verwehrt bleibt. Ich will nun nicht zu poetisch werden aber tatsächlich entspricht es eher der Wahrheit Flügel gestutzt, als fliegen beigebracht zu bekommen. Wir hatten vor einigen Tage die Studie von Always vorgelegt bekommen und sofort brach eine Diskussion aus. Aber erst ein paar Worte zum Projekt und der Kampagne.

#WieEinMädchen #LikeAGirl

„Mädchen können nicht mutig sein“ und „Mädchen sind schwach“ klingen wie Sätze aus längst vergangenen Zeiten. Eine neue Studie von Always, der weltweit führenden Damenhygienemarke, zeigt auf, dass sich auch heute noch viele Mädchen durch gesellschaftliche Erwartungen und Vorurteile in ihren Möglichkeiten eingeschränkt fühlen. So fühlen sich 45 %* aller befragten Mädchen von der Gesellschaft eingeschränkt, weil diese ihnen vorschreibt, was sie tun sollen und was nicht. Basierend auf diesen Ergebnissen, entwickelt Always zusammen mit führenden Experten ein Bildungsprogramm, um das Selbstbewusstsein junger Frauen zu fördern. Das neueste Always Video „#WieEinMädchen #LikeAGirl ‚Nicht zu stoppen‘“ nimmt sich ebenfalls dieser Ergebnisse an und ist die Fortführung der #WieEinMädchen #LikeAGirl Bewegung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Mädchen zu mehr Selbstbewusstsein zu verhelfen.

  • Mehr als die Hälfte aller Mädchen (55 %) zwischen 16 und 24 Jahren hat das Gefühl, nicht selbstbewusst genug gewesen zu sein, um nach der Pubertät das zu tun, was sie wirklich wollten.
  • Vier von fünf Mädchen (80 %) empfinden gesellschaftlichen Druck, sich so zu verhalten und zu fühlen, wie es von ihnen erwartet wird.
  • 80 % der befragten Mädchen, die das Gefühl haben, von der Gesellschaft in Schubladen gesteckt zu werden, glauben, dass dies ihr Leben negativ beeinflusst.
  • 57 % der jungen Frauen glauben, dass noch viel getan werden muss, bis Frauen sich wirklich stark fühlen können.

*Die Always „Confidence & Puberty Wave III“ Studie wurde über die Research Now Panels der MSL GROUP mit insgesamt 1.474 deutschen Teilnehmern durchgeführt (1.002 deutsche Frauen und 472 deutsche Männer zwischen 16 und 24 Jahren). Die Stichprobe war national repräsentativ. Die Studie wurde im Juni 2015 durchgeführt.

Being a #zzBabe

Wie wir da im Team saßen und diskutierten, jede berichtete von ihren negativen Erlebnissen. Schnell schien die Situation ins Bodenlose zu kippen, bis wir anfingen auch über die Möglichkeiten zu sprechen. Tatsächlich begegnet es Frauen im Sport sehr oft, dass sie nicht für stark oder diszipliniert genug angesehen werden. Ob in der Kraftabteilung im Studio, oder wenn man vom CrossFit und Boxen erzählt. Gern gehört ist aber auch: „Das sieht ja nicht mehr weiblich aus!“ … unser Klassiker. Eingefallen ist mir ein Bild von Arnold Schwarzenegger in Bestzeiten mit zig Pokalen im Arm und der Beschreibung: „Ohh, I don’t want to look like you!“ „Don’t worry, you never will!“ … Und was einem klar wird, ist das, dass der Wille zählt, bei all dem, was man tut. Leute kümmern sich eher darum anderen Grenzen aufzuziehen, als eigene Grenzen zu durchbrechen. Viele Frauen hören leider viel zu oft, was sie nicht können, dürfen oder sollen. Wir müssen in so einer Situation zusammenhalten und uns gegenseitig den Rücken stärken und deshalb finden wir es gut, wenn solche Kampagnen aufzeigen, dass in in jeder Frau ein SUPERGIRL steckt.

Warum wir alles können? Na, weil wir Mädchen sind! Keep on going, Girls!

xoxo #Dajana

* Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Always entstanden, weitere Informationen zum Projekt #LikeAGirl findest du unter www.for-me-online.de

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.