food

Raw Food Chocolate Pralinés

By  | 

Hallo ihr Süßen.

Heute möchte ich euch exklusiv und als Ersten mein einfachstes und liebstes Praliné Rezept verraten. Es lässt sich sehr leicht abwandeln und mit allen möglichen Zutaten wie Nüssen, Hanf, Goji, Kirschen, Maulbeeren, Bananenchips oder vielleicht etwas Spirulina verfeinern.

Dieses Rezept zaubert knusprige Haselnuss Pralinen.

Zuataten:

  • 40 g Kokosöl
  • 25 g Honig oder Agavensaft
  • 10 g Kakaopulver
  • 5 g Mandelmus oder Haselnussmus

Kokosöl und Honig bei 38 °C in einer Tasse langsam unter ständigem Rühren schmelzen und mit Kakaopulver vermischen. Dann gießt ihr einen TL Schokolade auf das Backpapier. Füllt eurer Schokoladen-Förmchen mit einer Füllung nach Wahl und gießt zwischendurch und zum Verschließen noch einmal Schokolade darüber.

Auskühlen lassen, fertig!

xoxo #Anna

gleem

Anna ist Gastautorin bei Zugar&Zalt und Gründerin des Labels Gleem. Sie kreiert naturbelassene & zuckerfreie Sweets. Vegan & Paleo, Raw Food & Glutenfrei. Verfeinert mit echtem Blattgold und Granatapfelblüten. Abends geht sie zum CrossFit oder Tango tanzen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.