food

Rezept : vegane Buddha Bowle mit Olivenöl

By  | 

Ich liebe Bowls, um so bunter desto mehr mag ich sie. Am liebsten mische ich auch noch Obst hinzu oder getrocknete Gojibeeren oder einfach das, was mein Essensvorrat an Superfoods hergibt.

KartoffelChips : Olivenöl und Kräutern

Jeder, der einmal selbst Kartoffelchips gemacht hat, wird nie wieder Chips aus der Tüte mögen. Der Geschmack, der sich durch frisches Olivenöl und Kräuter entwickelt ist einfach unschlagbar.

Dazu schneide ich Kartoffeln in sehr dünne Scheiben und mariniere sie mit Olivenöl und Kräutern (frische Kräuter schmecken auch großartig dazu). Dann heize ich das Rohr auf 180 Grad vor und lege die Chips auf dem Backblech nebeneinander auf – die Chips sollten nicht überlappen. Dann kommen die Chips für 15 Minuten ins Rohr und werden „gegrillt“.

Buddhabowle : vegan

Für die Buddhabowle habe ich Gemüse geschnibbelt und im Wok gedünstet, ein wenig mit Curry gewürzt und fertig. Dann habe ich eine Avocado halbiert und mit veganem selbstgemachten Cashew-Käse gefüllt. Zusammen mit den Chips ist das nicht nur super nahrhaft, sondern auch ein Augenschmaus.

Das Olivenöl ist von olive joy : den Beitrag dazu lest ihr hier!

Enjoy your meal

xoxo #Dajana

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.