lifestyle

Skullcandy : MusicMakesYouBetter

By  | 

Losgelöst – so könnte man das Training bei BodyMethod nennen, aber auch mega(former) anstrengend 🙂 Mit der passenden Musik, war dann aber alles ganz gut zu schaffen #MusikMachtDichBesser

BodyMethod x Skullcandy

Das BodyMethod Studio von den Schwestern Kaya und Linda Stork findet man bereits zwei Mal in Hamburg aber nach wie vor ist Lagreefitness einzigartig in Deutschland. Das zweite Studio, mit der aus der USA stammenden Trainingsmethode, wurde erst vor wenigen Wochen in Ottensen eröffnet, war nun aber der Place2Meet für die Skullcandy Sportheadphones XTfree Präsentation!

Das Workout wird am Megaformer in ca 40-50 Minuten absolviert – langsame fließende Bewegungen, die die Muskulatur zum Beben bringen. Wir hatten bereits von der Eröffnung des ersten Studios in Winterhude berichtet. Das ein Workout mit der richtigen Musik zum MegaWorkout wird, muss ich euch nicht mehr erzählen. Ich persönlich nutze Wireless-Headsets eher selten zum Laufen, sondern wirklich, um mich beim Workout von der Außenwelt abzuschotten. Ob im Studio, in der Box oder im Hotelzimmer – gelegentlich auch in der Ubahn, da dann aber ohne Sport 😉

Skullcandy : XTfree

Meine wichtigsten Kriterien für ein gutes Wireless-Headset sind Reichweite, Soundqualität und natürlich Passform, denn auf Druckstellen im Ohr kann ich getrost verzichten. Ich muss zugeben, dass ich wahnsinnig empfindliche Ohren habe, es gibt kaum Headphones, die mir passen. Zusätzlich gefallen mir optisch auch nur InEar-Headphones und ich finde es fast ein bisschen albern mit OnEar-Headphones zu trainieren – zu groß, zu störend!

Das Fazit zu den XTfree von Skullcandy fällt äußerst positiv aus, denn obwohl wir ohne Ende geschwitzt und uns bei verschiedensten Übungen verrenkt haben, hielten die XTfree im Ohr – ohne Soundverlust und ohne Druckstellen.

Die Technik erkläre ich euch nun nicht, diese könnt ihr in den beiden Bildern nachlesen. Für mich wichtig waren die Teile, die man ins Ohr steckt. Der flexible Bügel passt sich perfekt der Ohrmuschel an und hält durch Widerhakenstruktur und der Antirutsch-Beschichtung sehr sehr sehr sehr gut. Auch die Reichweite ist okay – mein Smartphone liegt meist in max 4 Metern Abstand, da gab es keine Ausfälle. Verglichen mit ähnlichen Modellen muss man eines ganz klar sagen: „Nur weil andere Produkte doppelt so viel kosten, sind sie bei weitem nicht doppelt so viel wert!“

Aber probiert es aus und überzeugt euch selbst! Den XTfree findet ihr online auf www.skullcandy.de für € 99,90

xoxo #Dajana #MusicMakesYouBetter

Transparenz: Dieser Beitrag wurde durch ein PR-Sample gestützt!

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.