fitness

Smarte Fitness mit WIE EINFACH!

By  | 

WIE EINFACH! smarte Fitness sein kann und wofür sie gut ist, durfte ich beim Fitnessday von WIE EINFACH! mit meiner liebsten Sportskanone Coco testen. Dabei wurde nicht nur ordentlich geschwitzt 😉

WIE EINFACH! – Who?

In einer komplizierten Welt, in der immer mehr Möglichkeiten um unsere Aufmerksamkeit buhlen, sind WIE EINFACH! auf der Suche nach einfachen Lösungen. Der WIE EINFACH!-Online-Shop bietet seit inzwischen fünf Jahren einen bunten und geschmackvollen Lifestyle-Kosmos mit schönen Produkten, die das Leben einfacher machen. Ergänzt wird das Angebot durch die beiden Magazine WIE EINFACH! und SMART LIVING!

WIE EINFACH! wollte wissen, wie smart der Sport geworden ist – deshalb die Einladung zu dem gemeinsamen smarten Fitnesstag. Denn es gibt längst nicht mehr nur Kalorien- und Schrittzähler: Auch Tennisschläger, Laufschuhe und Fahrräder sind smart geworden. Inzwischen gibt es In-Ear-Coachings und Apps mit denen man Boxen lernen, seinen Schwimmstil und seine Fitness verbessern kann. Also, was bringen sie wirklich, die smarten Fintessgadgets?

Moov Now Multi-Sport Fitness Coach

Zusammen mit der Moov-App wird Moov Now zum Fitness Coach und gibt Rückmeldung über Trainingsfortschritte sowie Hinweise für ein besseres Training. Dabei bietet die App eine Analyse für die Sportarten Laufen, Schwimmen, Radfahren, Boxen oder Work-out. Das Live-Coaching, durch Anweisungen einer Computerstimme, stachelt während des Trainings zur Verbesserung an und sorgt so für ein völlig neues Fitness- und Trainingserlebnis. Die Jury der ISPO in München zeichnete den Moov Now als Gewinner und besten „wearable Audio Coach“ aus. Der Fitnesstracker ist mit einer Knopfzellenbatterie ausgestattet und kann so bis zu sechs Monate ohne Aufladen oder Austauschen der Batterie betrieben werden. Getragen wird der Tracker am Fuß- oder Handgelenk. Ebenfalls schön ist das Design. Die Löcher im Band lassen beim Sport mehr Luft an die Haut. Der Tracker ist in drei verschiedenen Farben ab 79,00 Euro auf wie-einfach.de erhältlich.

Moov bei wie-einfach.de

Moov Now Multi-Sport Fitness Coach

Mein Fazit : Moov

Spannend finde ich die Funktion, mit der man Boxen kann. Dazu muss man allerdings zwei Moov-Tracker tragen und ein Device haben, das groß genug ist, um darauf Box-Schlagabfolgen zu erkennen zB ab ipad Mini Größe. Super Trainingsmöglichkeit für Zuhause.

LED-Springseil Smart Rope

Das digitale LED-Springseil ‚Smart Rope‘ von Tangram kombiniert das gute alte Springseil mit modernster Technik: Das Springseil kommuniziert mit unseren Smartphones und misst unsere Fitnessdaten und Aktivitäten. Die Daten werden umfassend zusammengetragen, um darauf basierend ein Training zu gestalten. Mit dem intelligenten ‚Smart Rope‘ und der dazugehörigen App lässt sich jeder Sprung akkurat aufzeichnen, zudem werden Intervall-Work-outs – abgestimmt auf den persönlichen Fitnessgrad – empfohlen. Zudem wird der Kalorienverbrauch, basierend auf dem jeweiligen Body-Mass-Index, berechnet. Praktisch: Das ‚Smart Rope‘ lässt sich ganz einfach via Micro-USB, also mit dem Smartphone-Ladekabel oder dem USB-Port am Computer, aufladen. Ab 99,00 Euro auf wie-einfach.de erhältlich.

Smart Rope bei wie-einfach.de

LED-Springseil Smart Rope

Smart Rope bei wie-einfach.de

LED-Springseil Smart Rope

Mein Fazit : Smart Rope

Gut finde ich, dass man sich einfach auf das Springen konzentrieren kann – keine Ablenkung durch Sprünge zählen oder Uhrzeit beobachten. Ich habe bei einer Größe von 1,65m ein M-Seil verwendet, wobei S bestimmt besser gewesen wäre. Das Training eignet sich allerdings nicht innerhalb der Wohnung.

Fahrrad Smartphone-Cockpit COBI

Wer Radfahren liebt und dabei nicht auf Sicherheit und Komfort verzichten möchte, für den ist die Fahrrad Smartphone-Cockpit COBI genau das Richtige. Die Halterung verbindet sich mithilfe der kostenlosen App mit Ihrem Smartphone und initiiert wie ein Board-Computer viele verschiedene Funktionen: Ein tolles Feature ist die integrierte Ladestation. Ein Daumencontroller als „Fernbedienung“ erlaubt stressfreies Telefonieren. Die 3D Navigation mit Sprachführung und präzisen Wetterdaten lotst den Fahrer durch jedes Gelände. Und richtig sicher wird es mit dem automatischen Lichtsystem für vorn und hinten, das sich automatisch den Lichtverhältnissen anpasst. Smarter geht nicht. Auf wie-einfach.de ab 249,00 Euro

Cobi bei wie-einfach.de

Fahrrad Smartphone-Cockpit COBI

Cobi bei wie-einfach.de

Fahrrad Smartphone-Cockpit COBI

Mein Fazit : COBI

Wenn man so wie ich viel mit dem Rad in der City unterwegs ist, ist man gerne mal mit Regen oder Kälte konfrontiert – beides Zustände, die das Smartphone nicht besonders mag. Und ich hatte es mehr also nur einmal, dass sich beim Navigieren durch die Kälte mein Smartphone zu schnell entladen hat. Nachdem das iPhone in der Vorrichtung steckt, ist es vor Wasser geschützt und lädt automatisch. Zusätzlich hat man noch die Möglichkeit, eine LED-Beleuchtung zu integrieren. Ich finde, das ist wirklich eine smarte Lösung, die den Alltag erleichtert.

Ich muss sagen, dass sich meine drei getesteten Smart-Gadgets auf ihre Weise bewährt haben. Den Langzeittest führe ich aktuell mit Smart Rope und Moov durch. Wer also noch Fragen hat, kann diese bis Ende November hier in der Kommentarfunktion stellen.

Vielen Dank an WIE EINFACH! für den Testtag und dich Möglichkeit teilzunehmen und Coco hat natürlich auch auf coco-collmann.de berichtet.

xoxo d.

Transparenz : Dieser Beitrag ist in sportlicher Zusammenarbeit mit wie-einfach entstanden.

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.