food

vegan sugarfree Bounty mit Matcha

By  | 

Wenn du Kokos liebst, dann wahrscheinlich auch Bounty … ohh manno – ich zumindest 😀 Aber was ich daran nicht mag, ist die darin enthalten Milch und der raffinierte Zucker. Deshalb habe ich mir ein Rezept kreiert, das meinen Ernährungs-Bedürfnissen entspricht.

Kokos ist natürlich super energiereich und eignet sich perfekt als Energy-Snack für Zwischendurch, durch das Aufwerten mit Matcha wird dieser Effekt verstärkt.

vegan zugarfree Bounty with Matcha

Zutaten

  • 1 Tasse Kokosflocken*
  • 2 EL Kokosöl*
  • 1/2 TL Match
  • 2 EL pflanzliche Milch
  • 1/2 Tafel vegane Schokolade

*aus biologischem Anbau | Achte beim Einkauf von Kokosprodukten immer auf einen nachhaltigen und biologischen Anbau, damit weder Natur noch Tiere durch die Produktion zu Schaden kommen.

vegan zugarfree Bounty with Matcha

Zubereitung

Kokosöl schmelzen und mit Matcha glatt rühren und mit 2 EL pflanzlicher Milch und Kokosflocken verrühren. Kurz eindicken lassen und formen. Auf einem Teller platzieren und im Kühlfach aushärten lassen. Währenddessen die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen. Nach ca 10 Minuten die Kokosriegel mit Schokolade überziehen und im Kühlschrank auskühlen lassen … yummmiiiieee

xoxo #Dajana

Ich verwende für meine Rezepte nur noch Matcha von KISSA, da diese Produkte besonders schonend und nachhaltig Produziert werden, im Geschmack sanft sind und sich gut verarbeiten lassen.

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.