beauty

vegane Naturkosmetik von purehabits zum Nachmachen!

By  | 

Moin! Ich bin die Katharina und blogge mit www.purehabits.de über selbstgemachte Hautpflege von innen und außen. Das heißt es geht um DIY Kosmetikprodukte mit Rezepten, Tipps und Workshops und um gesunde Ernährung, und das ganze vegan.

Heute habe ich die Ehre hier bei der lieben Dajana als Gast aufzutreten. Ich zeige einfach mal mit 3 Rezepten, wie du dir ganz alltägliche Produkte für deine Hutpflege selber herstellen kannst mit Zutaten, die du wahrscheinlich sowieso in deinem Küchenschrank hast.

Deo-Creme

Die meisten herkömmlichen Deodorants, die du kaufen kannst, sind voll mit eher schädlichen Substanzen wie zum Beispiel Aluminium. (link) Und viele Ladys haben Probleme mit der empfindlichen Haut unter den Armen, die oft enthaart wird. Da muss das richtige Deo oft lange gesucht werden. Aber das muss nicht sein! Mit ganz natürlichen und milden Hausmittelchen können wir uns ein Deo selber herstellen. Das schützt nicht nur vor einer Vermehrung der Bakterien, die meist für einen unangenehmen Geruch zuständig sind, sondern wirkt auch basisch auf der Haut, ist total mild und pflegt babyzart.

Zutaten:

  • 3 TL Kokosöl
  • 2 TL Natron
  • 2 TL Stärke
  • etwas ätherisches Öl zB Minze

Alle Zutaten gut verrühren und in einem verschließbaren Gläschen aufbewahren. Wie eine Creme unter den Achseln anwenden.

Klärendes Gesichtswasser

Ein Gesichtswasser soll die tägliche Reinigung abrunden, indem es Rückstände des Reinigungs-Produktes entfernt und die Haut aufnahmefähiger für die nachfolgende Pflege macht. Die meisten Wässer enthalten viel Alkohol, welches die Haut austrocknet und empfindlich macht. Wir können uns ganz einfach ein sehr mildes sog. Tonic selbst herstellen, welches, je nach verwendeten Kräutern oder Blüten, sogar passend zum Hautzustand pflegt. Hier ein Rezept für ein klärendes, entzündungshemmendes Tonic:

Zutaten:

  • je 2-3 Zweige Thymian und Rosmarin (frisch oder getrocknet)
  • 200 ml kochendes Wasser

Die Kräuter mit kochendem Wasser übergießen und ca 2 Stunden ziehen lassen. In einer verschließbaren Flasche aufbewahren und wie ein normales Tonic benutzen.

Sommer Duschpeeling Kokos-Limette

Ein Körperfeeling entfernt trockene Schüppchen und lässt jetzt im Sommer die Bräune wieder erstrahlen. Gleichzeitig können die pflegenden Wirkstoffe besser in die Haut einwirken und man braucht sich nach der Dusche gar nicht eincremen. Das spart einen Step. Der Fantasie sind hier theoretisch keine Grenzen gesetzt. Man kombiniert körnige Bestandteile, wie Zucker, Salz, gem. Mandeln oder Koksflocken mit öligen Bestandteilen, wie Kokos-, Oliven- oder Mandelöl. Hier eine sommerliche Variante, die schön pflegt und erfrischt.

Zutaten:

  • 80g Kokosöl
  • 135g Puderzucker
  • 15g feine Koksraspel
  • 10 Tropfen ätherisches Limettenöl
  • 26g Mandelöl
  • 2 TL feiner Limettenschalen-Abrieb

Alle Zutaten gut verrühren und in ein verschließbares Gefäß füllen. Unter der Dusche in die nasse Haut einmassieren und wieder abspülen. Danach mit dem Handtuch nur trocken-tupfen. Dadurch bleibt das Öl auf der Haut und du brauchst keine Lotion mehr.

Hautpflege _ vegane naturkosmetik selbermachen hamburg

Vegane Naturkosmetik Workshop mit Katha von purehabits

SO nun viel Spaß beim ausprobieren! Mehr von mir könnt ihr auf dem Blog www.purehabits.de lesen.

Vegane Naturkosmetik selber machen : Workshop : Hamburg

Übrigens: Am 26.6. gibt es ein Mini Retreat mit mir und meiner Yoga-Freundin Sibel hier in Hamburg. Den ganzen Tag lang werden wir uns von innen und von außen pflegen und unter gleichgesinnten Mädels einen tollen Tag verbringen. Es gibt Yoga, gesundes Essen, einen DIY Hautpflege-Workshop, Filmabend uvm!

10% Rabatt auf’s Ticket bekommst du von mir und zugarandzalt mit dem Gutschein-Code: MiniRetreat_zugarandzalt

Liebst eure Katharina!

Info: Text und Fotos by Katharina purehabits.de | edited by Dajana

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

1 Comment

  1. Vivi

    23. Juni 2016 at 13:11

    Deo habe ich auch schon einmal selbst gemacht !
    Und war verblüfft wie gut es doch „hilft“ 🙂
    Sehr coole Idee, muss ich aufjedenfall deine Variante auch einmal probieren.

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.