zzBabes

zzBabe No 17 | Marilena von gratitude.daily

By  | 

Ein Account ist mir in letzter Zeit besonders ins Auge gesprungen und das passiert mir auf Insta wahrlich nicht mehr oft und zwar der von Marilena @gratitude.daily. Der Unterschied liegt im Detail, denn auch, wenn es primär um einen “healthy” Lifestyle geht, so steht das “persönliche Wachsen” im Vordergrund. Schaut mal genauer hin!

Steckbrief : gratitude.daily

Name: Marilena (Berends), Alter: 23 Jahre, Beruf: Selbstständig als Personal Trainerin & Coach, Bloggerin auf gratitude daily (und derzeit noch BWL Studentin), Herkunft: Hamburg, aktueller Wohnort: Hamburg

Was möchtest Du deinen Followern bieten?

Wir vergleichen uns viel zu viel mit erfolgreichen Menschen, sei es via Social Media oder im realen Leben. Dabei vergessen wir sehr schnell oder sehen nicht, dass auch diese Menschen erst dorthin kommen mussten und das der Weg vielleicht auch ein steiniger war. Mein größter Wunsch bzw. Traum ist es, andere Menschen zu inspirieren, sodass sie all ihr Potential erkennen, das bereits in jedem einzelnen steckt und an sich glaubt. Wäre es nicht schön, wenn sich jeder Mensch selbstverwirklichten und seinen Traum leben kann? Ich möchte ebenfalls zeigen, wie wichtig Life-Balance ist und, dass jeder sie erreichen kann, indem er/sie ein bewussteres Leben führt. Durch Achtsamkeit, die richtigen Prioritäten und ganz viel Selbstliebe. Mein eigener Traum ist es, eine große Community zu erschaffen, an Menschen, die sich gegenseitig unterstützen und von den Erfahrungen jedes Einzelnen profitieren und sich gegenseitig inspirieren.

Was sind Deine liebsten Instagrammer?

@sjanaelise, @dariadaria_com, @xploreyourfit, @jiliciousjourney, @patricia.kraft

Was muss man in Deiner Stadt unbedingt gesehen haben?

Den Hamburger Elbstrand an einem Sommerabend. Das ist fast wie Urlaub am Mittelmeer. Besonders schön ist es am Blankeneser Elbstrand und in Wedel im Westen von Hamburg.

Wie integrierst Du Sport in Deinen Alltag?

Da Sport und generell Bewegung für mich schon immer ein grundlegender Bestandteil meines Lebens war, fällt es mir zum Glück nicht schwer, ihn in meinen Alltag zu integrieren. Ich werde sogar ziemlich unerträglich und fühle mich nicht wohl, wenn ich länger keinen Sport machen kann.

Für mich ist allerdings Abwechslung das A & O. Ich tue, sogar meist spontan das, worauf ich am meisten Lust habe. Ich folge keinem strickten Trainingsplan, sondern entscheide nach Bauchgefühl und wie es gerade passt. Das kann ein lockerer Lauf am Morgen (5-10km) sein, ein HIIT im Park, eine Yoga Session oder ganz klassisch ein Workout im Fitnessstudio.

Dein Geheimtipp:

Bleib neugierig! Es gibt so viele spannende Dinge zu entdecken auf dieser Welt. Schau immer wieder über Deinen Tellerrand und wage dich aus deiner Comfort Zone. Es lohnt sich, versprochen! ich bin zum Beispiel unendlich froh, Yoga eine Chance gegeben zu haben, obwohl ich immer davon überzeugt war, erstens ungelenkig zu sein und zweitens, eher der Power-/Fitness-Typ zu sein. Heute möchte ich Yoga nicht mehr missen. Darum lautet mein Mantra: Be brave. Take risks. Nothing can Substitute experience.

Vielen lieben Dank Marilena, dass du dir Zeit genommen hast, alle Fragen zu beantworten.

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Boxerin und zeigt das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.