food

3 Rezept-Tipps für die Fastenzeit : #zuckerfrei #glutenfrei

By  | 

Hier sind wir nun, beim bereits dritten Blogpost zu meiner Fastenstory und diesmal mit 3 Rezept-Tipps, die dir garantiert helfen Zucker und Weizen einzusparen, ohne auf die süßen Seiten des Lebens zu verzichten.

Ganz einfach selbst gemacht

Pack es an und do it yourself, das hat nicht nur den Vorteil, dass du dir sicher sein kannst, was drin ist, nein, es spart auch sehr viel Müll und Ressourcen.

1. Rezept-Tipp : pflanzliche Milch

Gerade bei der Herstellung von pflanzlicher Milch sparst du unglaublich viele Ressourcen. Dafür brauchst du: gefiltertes Wasser und Lieblingsnüsse. Die Zubereitung ist noch einfacher. Wasser und Nüsse in den Hochleistungsmixer, einweichen lassen und gut mixen. In ein Glas abfüllen, kaltstellen und genießen. Ich muss zugeben, ich bin bei der Zubereitung sehr puristisch, ich seihe nichts ab oder schwemme zigfach die Nüsse.

2. Rezept-Tipp : Pizza

Wir wollen sie doch alle, eine köstliche Pizza. Diese habe ich aus einer Tasse gekochtem Quinoa, einer Tasse gekochtem Blumenkohl und ein wenig Mehl (in diesem Fall Kokosmehl), das ich zum Binden verwendet habe, hergestellt. Es schmeckt unglaublich lecker, bei mir ist der Teig aber nicht fest geworden, eher die Konsistenz von Polentabratlingen. 😀 Allerdings habe ich einen veganen Schmelzkäse gefunden, der auch komplett ohne Zucker und Gluten auskommt.

3. Rezept-Tipp : Mango-Sticky-Rice für süße Momente

Wenn es dann doch mal sehr süß werden soll, dann steht bei mir Mango-Sticky-Rice auf dem Speiseplan. Diese thailändische Süßspeise strotzt meist nur so von Zucker, dabei lässt sie sich so einfach ohne Zucker zubereiten. Einfach Klebreis kochen und mit ein wenig Kokosmilch abschmecken. Mango in Scheiben schneiden und auf den Reis legen, mit Kokosmilch übergießen. Geröstete Reiskörner oder Nüsse darüber streuen und fertig.

Jetzt soll noch jemand sagen, dass die Fastenzeit nichts zu bieten hat. Ich sag nur – richtig lecker.

xo d.

Transparenz : Für die Rezepte hatte ich unter anderem gefiltertes Wasser aus dem BWT Magnesium Mineralizer verwendet und Reis bzw Quinoa von Reishunger.

Dajana

Dajana ist Gründerin und CreativeMind von Zugar&Zalt. Mit ihrem Blog impulsee | motor & lifestyle ist sie schon lange keine Unbekannte in der BlogSphäre. Sie ist passionierte Yogi und Boxerin und das in allen Lebenslagen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.