food

Alles, was du rund um echten Matcha wissen solltest

By  | 

Wenn wir hier auf zugarandzalt.com über Matcha schreiben, dann ist immer von Kissa die Rede! Warum? Weil wir noch nie jemandem begegnet sind, der mehr Ahnung von Matcha hat als Thomas M. Grömer, seines Zeichens Matcha-Kenner und Kissa-Gründer.

Fragen an Kissa-Gründer Thomas M. Grömer

Seit 1995 beschäftigt sich der aus Wien stammende Thomas M. Grömer mit Tee und ist Europas einziger ausgebildete Experte für japanische Tees. Er bereiste ganz Japan und festigte sein umfassendes Teewissen: von Anbau, Ernte und Produktion über Weiterverarbeitung, Blending bis hin zu Verkostung und Verkauf. Als ausgebildeter Tea-Taster brachte er Matcha nach Europa.

Was ist Matcha?

Matcha ist unsere grüne Liebe. Er ist der edelste Tee der Welt – in der Teewelt so einzigartig wie der Trüffel in der Welt der Pilze. Matcha ist feinst vermahlener, lang beschatteter Grüntee, der einzig und allein aus den seltenen und hochwertigen Tencha Teeblättern gewonnen wird. Authentischer Matcha kommt immer aus Japan! Hier ist er schon seit Jahrhunderten der bevorzugte Tee unter Kaiser, Mönchen & Samurai. Sein Ursprung geht bis in das 16. Jahrhundert zurück, als Matcha ausschließlich von der japanischen Elite während der traditionellen Teezeremonien getrunken wurde. Nur die besten Teebauern Japans kennen das Geheimnis um die Herstellung dieser edlen Sorte. Enorm reichhaltig an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen ist Matcha nicht nur Tee, sondern ein wahres Superfood. Das Original schmeckt sanft und süßlich & hat eine leuchtend grüne Farbe.

Wie kann Matcha konsumiert werden? Wo liegt der Unterschied zwischen Matcha und grünem Tee?

Grüner Matcha Tee lässt sich vielseitig einsetzen: Man kann ihn pur genießen oder als Matcha Latte. Zum Kochen eignet sich Matcha ebenso, als Superfood-Zusatz in leckeren Shakes oder als besondere Zutat für feines Gebäck.

Wer Matcha trinkt, konsumiert das Teeblatt im Ganzen und kommt somit in den Genuss, 100% der enthaltenen Inhaltsstoffe zu sich zu nehmen. Ganz egal ob in heißem oder kalten Wasser, in deinem Smoothie oder deinem Lieblings-Latte. Wer im Vergleich dazu, aufgegossenen Grüntee trinkt, nimmt nur etwa 10% der im Teeblatt enthaltenen Inhaltsstoffe zu sich. Der Rest verbleibt im Teeblatt. 1 Tasse Matcha enthält damit so viele Inhaltsstoffe wie 10 Tassen Grüntee. Matcha ist sehr reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Antioxidantien binden freie Radikale und tun so dem Körper und der Haut viel Gutes. Matcha ist daher ohne Zweifel das Superfood der Teewelt.

Darüber hinaus hat Matcha zwei weitere geniale Inhaltsstoffe: Koffein & L-Theanin. Die Aminosäure L-Theanin, die durch die lange Beschattung des Tees entsteht, wirkt beruhigend und gibt dem belebenden Charakter des Tee-Koffeins eine sanfte Note. Der Effekt: ruhige Energie und Konzentration die weit länger anhalten, als jene von Kaffee. Ganz ohne Nebeneffekte.

Bei grünem Tee bleiben die Teeblätter frisch, denn sie werden, im Gegensatz zu schwarzem Tee, nicht fermentiert. An der Intensivität der grünen Farbe erkennt man auch die Qualität von Matcha: je grüner, desto hochwertiger. Der grünste aller Tees ist Matcha.

Wofür steht Kissa?

Der Geist von KISSA ist inspiriert von Japan, dem Land des Matcha und des grünen Tees. Japan ist die Quintessenz von exklusivem Teegeschmack und höchster Teequalität. Japan ist für uns die Heimat der elegantesten und ästhetischsten Teekultur der Welt. „KISSA“ bedeutet auf Japanisch: „Tee trinken“.

Wer nun mehr über Kissa erfahren will kann sich unseren Blogpost zur Matcha-Ernte in Japan ansehen oder von einer der vielen Rezeptideen mit Kissa-Matcha inspirieren lassen.

Transparenz : Dieser Beitrag enthält Werbung!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.